Exkursion: Vogelparadies Ruhrauen Bochum

Wann:

Ort: Ruhrauen Bochum-Stiepel


Ruhraue bei Stiepel
Die Ruhraue bei Stiepel: Ein Kleinod in Bochum

Eisvogel Ruhrauen Stiepel SCHMIDT Oliver

Eisvogel in den Ruhrauen Stiepel: Oliver SCHMIDT

 

Sie hat einer ganzen Region ihren Namen gegeben: Die Ruhr. In der Anfangszeit des Bergbaus als Transport-Kanal mißbraucht, ist der Fluß heute zentrales Element eines Tales und seiner Auen für Naherholung, Trinkwassergewinnung, Landwirtschaft sowie den Natur- und Artenschutz.

 

Die Absetzbecken in der Ruhraue Stiepel dienten einst der Grundwasseranreicherung, also der Trinkwassergewinnung. Seit der Nutzungsaufgabe vor vielen Jahrzehnten haben sich auf dem nicht zugänglichen Gelände seltene Arten wie Wasserralle oder Kammmolch angesiedelt: Ein Hotspot der Biodiversität, der heute unter Naturschutz steht.

 

Auf einem Spaziergang durch die Ruhraue in Stiepel erfahren wir, wie all dies in einander greift. Vor allem aber erleben wir eine faszinierende Natur- und Kulturlandschaft mit ihrer spannenden Tier- und Pflanzenwelt.

 

Gebühr: Erw. 6 €

 

Begrenzte Teilnehmer/innen-Zahl, vorherige Anmeldung zwingend notwendig.

 

Treffpunkt: Altes Pumpwerk, Rauendahlstr. 60, Bochum. (Navi: Rauendahlstr. 61, 44797 Bochum).

Kein Parkplatz am Treffpunkt, Fahrzeug bitte im Vorfeld abstellen.

 

Anreise mit dem Bus/ ÖPNV: Haltestelle Bochum Sternwarte, von dort 1 km Fußweg zum Treffpunkt.

Hier Ihr persönlicher Anreise-Fahrtplan mit dem ÖPNV.

 

 

Es begleitet Sie Jürgen Heuser.

 

Richard Köhler

 

Eine Veranstaltung zum 9. Langen Tag der StadtNatur Bochum

 

Zurück

< Juli 2022 August 2022 September 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
26
26
27
28
29
30
31